Rabatt aktiviert

Bitte lege Kaffekapseln für €199 in den Einkaufswagen und gehe dann zur Kasse. Der Rabatt wird an der Kasse berechnet.

Einkaufswagen

Superheld Zitronensäure – wie du die Kraft der Zitronensäure nutzen kannst

Nachhaltigkeit beim Kaffeegenuß und auch im Haushalt



Zitronensäure ist ein alt bewährtes Hausmittel und ein wahrer Alleskönner. Wer auf die Umwelt achtet, einen nachhaltigen und ökologischen Lebensstil führt und weitgehend auf Plastik verzichten möchte, für den ist unser Zitronensäurepulver ein idealer Haushaltshelfer.



 Was ist eigentlich Zitronensäure?

Zitronensäure kommt natürlicherweise in vielen Lebensmitteln vor. Sie kommt aber nicht nur in Zitronen vor, sondern auch in anderen Zitrusfrüchten wie Orangen oder Grapefruit. Man findet sie sogar in anderen Früchten wie Äpfeln, Birnen, aber auch in Beeren. Der Einsatz von Zitronensäure ist mittlerweile so weit verbreitet, dass sie nicht mehr aus Früchten gewonnen, sondern im Labor hergestellt wird. Die Zitronensäure wird aus den Ausscheidungen einer Bakterie gewonnen und ist vom chemischen Aufbau gleich wie natürlich vorkommende Zitronensäure und somit auch für Lebensmittel geeignet.



Am bekanntesten ist die Zitronensäure als natürliches Entkalkungsmittel. Dass die regelmäßige Entkalkung eurer Kaffeemaschine eine wichtige Rolle bei der Qualität eures Kaffees und die Lebensdauer des Gerätes spielt, ist sicherlich nichts Neues. Wie ihr dabei auch die Umwelt und euren Geldbeutel schonen könnt, zeigt euch unser Fachmann Timon:





Anwendung zur Entkalkung von Kapselmaschinen:

2-3 EL Zitronensäure in 1 l kaltem Wasser einrühren und in den Wassertank der Kaffeemaschine füllen. Gerät einschalten, großes Gefäß unter den Auslauf stellen und das individuelle Entkalkungsprogramm starten. Danach mindestens zweimal mit klarem Wasser durchspülen. Wann bzw. wie oft deine  Maschine entkalkt werden muß, hängt vom Modell der Maschine, der Wasserhärte und der Nutzung ab. 



Neben deiner Kaffeemaschine kannst du auch andere Haushaltsgeräte und Badezimmerarmaturen entkalken. Anwendung: circa eineinhalb Esslöffel Zitronensäurepulver in einem viertel Liter Wasser lösen und die Flüssigkeit auf den Verkalkungen einwirken lassen bzw. die Teile in die Lösung legen. Hinterher gut nachspülen und abwischen.



Oder als Entkalker für Waschmaschine und Spülmaschine. Einfach sechs bis acht Esslöffel direkt in die leere Maschine geben und bei mittlerer Temperatur komplett durchlaufen lassen.



Im Haushalt

Um einen Allzweckreiniger für dein Badezimmer herzustellen, mische 80 Gramm Zitronensäure mit 100 Millilitern Spülmittel und einem halben Liter Wasser und fülle die Mischung in eine Sprühflasche. Wie ein handelsübliches Reinigungsmittel kannst du deinen DIY-Reiniger auf Oberflächen, Waschbecken und Armaturen sprühen, einen Moment einwirken lassen und anschließend mit Wasser abspülen.



Auch eingebrannte Töpfe oder Pfannen bekommt man mit Zitronensäurepulver sauber: Einen Esslöffel mit einer Tasse warmem Wasser mischen, im Topf einwirken lassen, dann abspülen.



Und selbst bei Rost wirkt Zitronensäure : Lege deine rostigen Gegenstände in eine Mischung aus Zitronensäure und Wasser und lasse sie über Nacht einwirken. Am Morgen sollte das vielseitige Pulver den Rost verschwunden haben lassen. 



Für die (weiße) Wäsche

Zitronensäure macht das Wasser weich. Deswegen kannst du Zitronensäure auch als Weichspüler zum Waschgang mit dazugeben. Das hilft nicht nur, die Maschine zu entkalken, Flecken aus der Kleidung zu lösen, sondern ersetzt auch deinen Weichspüler. Die Zitronensäure entfernt den Kalk aus dem Wasser und macht so deine Wäsche streichelzart. Achtung: Nur für weiße Wäsche, da Zitronensäure bleichend wirkt.

Anwendung: löse etwa 4 Teelöffel in einem Liter Wasser auf und gebe ein bis zwei Dosierkappen davon in das Weichspülfach.



Bei hartnäckigen gelbliche Flecken (Deo- oder Schweißflecken) in weißen Shirts oder Blusen die Kleidung einige Stunden oder über Nacht in einer Säure-Wasser-Lösung (circa 15 Gramm Zitronensäure auf einen Liter Wasser) einweichen und dann ganz normal in der Maschine waschen. Achtung: Besser nicht für empfindliche Textilien anwenden!



Anhand unseren Vorschlägen siehst du schon, dass die Zitronensäure ein wirkliches Allround-Talent ist. Wahrscheinlich wirst du noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten finden wie z.B. in der Küche. So kannst du viele teure Putzmittel und Zusätze sparen und auch noch die Umwelt schonen. Und das ist natürlich ganz in unserem Sinne!

 

 

Was du generell beachten solltest:

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Säure. Daher solltest du mit Zitronensäure vorsichtig umgehen und insbesondere Kontakt mit den Augen vermeiden. Wenn du empfindliche Haut hast, empfiehlt es sich die Verwendung von Gummihandschuhen. Auch solltest du den Verzehr nicht übertreiben, da die Säure in zu großen Mengen den Zahnschmelz angreift und somit die Zähne schädigen kann.

Unsere Ideen sind nur Vorschläge. Wir können nicht garantieren, dass alle Rezepte bei jedem gleich funktionieren.  Es gibt so  viele unterschiedliche Materialien, auf die wir nicht im Einzelnen können. Bitte informiert euch im Vorfeld, ob euer Material die Zitronensäure auch vertragen kann. Am besten vor der Reinigung  zunächst an einer unauffälligen Stelle testen oder beim Hersteller nachfragen.


Versand

Klimaneutraler Versand

Wir versenden ausschließlich klimaneutral mit unserem Versandpartner DHL GoGreen.

Versandkosten

Ab einem Einkaufswert von €40,00 versenden wir kostenfrei.

Die Entdeckerdose sowie unser Probierpaket sind von dieser Regelung ausgenommen und werden immer kostenfrei versendet. 

  • Deutschland: €4,99
  • Österreich: €7,99 

Aktuelle Lieferzeiten

  • Deutschland: 1-2 Werktage
  • Österreich: 2-3 Werktage