Kaffee mit Herkunft. Und Zukunft.

Die meisten Hersteller machen aus ihrem Kaffee ein Geheimnis: Herkunft, Anbau und Verarbeitung bleiben unklar.

Wir bei Vitaboni finden, dass Transparenz viel besser schmeckt. Unsere Kaffeesorten haben eine eindeutige Herkunft. Wir sagen dir bei jedem Blend, welche Sorten aus welchen Regionen enthalten sind und wie unser Kaffee angebaut, geerntet und verarbeitet wird.

Handverlesene Anbaugebiete.

Vitaboni Anbaugebiete werden von uns und unseren Partnern persönlich ausgesucht. An erster Stelle steht immer die Qualität. Dazu zählen Geschmacks- und Würzaromen, die Säurestruktur, die Bekömmlichkeit.
Zweites wichtiges Kriterium: die Nachhaltigkeit. Wird der Kaffee boden-, frucht-, tier- und menschenschonend angebaut und verarbeitet? Bei beiden Punkten legen wir strengste Kriterien an.

Green Tea Leaves

Uganda.

Die Heimat unserer Robusta-Bohnen. Sie hat sich hier quasi von selbst angebaut, und bereits die Ureinwohner schätzten ihre stimulierende Wirkung. Noch heute gibt es in Uganda wild wachsende Robusta-Pflanzen – die Sorte ist tatsächlich besonders robust gegen klimatische und andere Einflüsse. Unsere Bohnen kommen aus der Hochebene nördlich des Victoria-Sees und gedeihen dort auf einer Seehöhe zwischen 900 und 1150 Metern. Ihr volles Aroma sucht seinesgleichen: würzig, fruchtig, bei angenehm zurückhaltender Säure. Willst du unsere Robusta besonders intensiv erleben, empfehlen wir dir unseren Blend Vitaboni Emerald.

Green Tea Leaves

Peru.

Unseren Arabica beziehen wir aus vier Zentral- und Südamerikanischen Ländern. Jedes Gebiet liefert dabei einen besonderen Beitrag zum Vitaboni-Geschmack. Die Arabica-Bohne aus Peru sorgt zum Beispiel für besonders würzige, erdige und kräftige Noten. Zurückzuführen ist das unter anderem darauf, dass peruanischer Arabica fast ausschließlich im Wald angebaut wird. Unsere zumeist kleinen Bio-Plantagen praktizieren dies mit zum Teil sehr langer Tradition. Am intensivsten erlebst du unseren peruanischen Arabica beim Vitaboni Blu.

Green Tea Leaves

Guatemala.

Unserem Arabica aus Guatemala gelingt ein wahres Kunststück: Er vereint kräftigen Geschmack mit außergewöhnlicher Milde und Bekömmlichkeit. Er sorgt für natürliche Süße, feine Noten wie Schokolade und Karamell, manchmal auch für Akzente von Blumen und Zitrusfrüchten. Das alles bei einer würzig-rauchigen Gesamtstimmung. Klingt komplex? Ist es auch. Nicht ohne Grund gilt Arabica aus Guatemala als einer der facettenreichsten, besten Kaffees der Welt. Bei Vitaboni bekommst du ihn in reinster Bioqualität – zu erleben bei unseren Espresso Vitaboni Nero.

Green Tea Leaves

Honduras.

Honduras liefert einen weiteren Höhepunkt auf unserer Kaffeereise, und diesen im wahrsten Sinne des Wortes. Unsere Arabica-Bohnen von hier werden auf einer Seehöhe von 1.000 bis 2.000 Metern angebaut, was ihnen das Prädikat „High Grown“ bzw. „Strictly High Grown“ einbringt. Für Kenner sind das Gütezeichen für besonders aromatischen Kaffee mit samtigem Mundgefühl, feinen Noten von Nuss und Frucht sowie einer markanten Säurestruktur. Zu erleben in unseren Blends Vitaboni Aranciona und Vitaboni Rosso.

Green Tea Leaves

Kolumbien.

Wir beenden, besser: vollenden unsere kleine Kaffeereise in einem weiteren berühmten Kaffeeland: Kolumbien. Von hier beziehen wir Arabica-Bohnen mit besonders harmonischem Charakter, vorzugsweise von kleinen familienbetriebenen Plantagen in der Anbauregion rund um Medellin. Deren Bohnen gelten nach Meinung vieler Experten als beste Kolumbiens. An diesen Bohnen schätzen wir ihre tropische Ausgewogenheit, ja fast schon Lässigkeit: Süße, Säure, Fülle – alles immer in einer guten Balance. Wie gemacht für einen täglichen Begleiter wie unseren Blend Vitaboni Verde.

Product image

Wassersparende Aufbereitung.

Nachdem unser Kaffee schonend in Handarbeit geerntet wurde, tun wir und unsere Partner alles dafür, dass sich seine ganze Qualität entfalten kann und zugleich Ressourcen geschont werden.
Es beginnt mit der Aufbereitung, also dem Herauslösen der Kaffeebohne aus der Kaffeekirsche. Hier können wir bei den meisten Kaffeebohnen bereits die sogenannte Natürliche Aufbereitung anwenden, das heißt, die Kaffeekirschen werden als Ganzes in der Sonne getrocknet und danach alle nicht benötigten Schichten von der Bohne entfernt. Das dauert zwar länger als die in der Industrie oft üblichen nassen Aufbereitung, spart demgegenüber aber enorme Mengen an wertvollem Wasser.

Product image

Schonende Röstung.

In die Röstung kommen nur Bohnen bester Güte. Für das Aussortieren sorgen bei uns keine Maschinen, sondern erfahrene Augen und Hände – es gibt keine bessere Qualitätssicherung.
Bei der anschließenden Röstung achten wir dann auf eine schonende Langzeitröstung im Trommelröster, um das volle Geschmackspotential unseres Kaffees zu entfalten. Bei der Röstung unterscheidet man in der Regel zwischen light, medium und dark roast. Wir bevorzugen generell die dunklere Röstung, die auch als die Italienische Röstung bezeichnet wird.

Product image

Einzigartige Blends.

Unsere Kaffee Blends entstehen nicht durch massenhafte Marktforschung, sondern durch Erfahrung und Expertise, ähnlich wie ein guter Wein.
Zudem entwickeln wir unsere Blends im engen Austausch mit 100 weiteren Kaffeekennern und -Liebhabern. Dabei wird immer wieder probiert, optimiert, probiert und optimiert – bis wir den Blend wirklich perfekt finden. Künstliche Aromen sind dabei Tabu.
Die jetzigen sechs Vitaboni Blends decken bereits ein breites Geschmacksspektrum ab, sind aber erst der Anfang. Freu dich auf viele weitere spannende Kreationen, die wir dir hier in Zukunft vorstellen werden.

ZURÜCK NACH OBEN